Sportjugend-Förderpreis für Sportvereine

100.000 Euro für vorbildliche Jugendarbeit

Gemeinsam mit dem Landessportverband und dem Kultusministerium schreibt die Staatliche Toto-Lotto GmbH den Sportjugend-Förderpreis 2018 aus. Der Wettbewerb richtet sich an baden-württembergische Sportvereine mit vorbildlicher Jugendarbeit. Wer mitmachen möchte, stellt sein Projekt vor und schickt die Bewerbung bis Jahresende an Toto-Lotto. Prämiert werden Aktionen aus den Jahren 2017 und 2018. Den Gewinnern des Vereinswettbewerbs winken Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro

 

Aus zehn Regionen des Landes [hier: Neckar-Odenwald-Kreis, Stadt- und Landkreis Heilbronn, Main-Tauber-Kreis] werden von einer Jury jeweils zehn Gewinner ermittelt. In jeder der zehn Regionen gibt es 2.000 Euro für die Sieger, 1.500 Euro für die Zweitplatzierten und 1.200 Euro für die Dritten. Die weiteren Gewinnstufen: 1.000 Euro (4. Platz), 800 Euro (5.) und 500 Euro (6.-10. Platz). Daneben werden bis zu fünf mit 1200 Euro dotierte Sonderpreise vergeben. Unter den zehn Regionalsiegern wird ein Landessieger ermittelt, der zusätzlich 4.000 Euro, insgesamt also 6.000 Euro, erhält. Diese Vereine werden mit einer kleinen Delegation zur Siegerehrung im Europa-Park eingeladen (findet im Mai 2019 statt incl. freiem Eintritt in den Freizeitpark). Auch die Vereine, die keinen Preis erhalten, bekommen eine kleine Aufmerksamkeit für Ihre Teilnahme. Mitmachen lohnt sich also!

 

Bewerbungsunterlagen gibt es in den Lotto-Annahmestellen und unter www.sportjugendfoerderpreis.de. Unter dieser Adresse können die Bewerbungen auch online eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2018.

 

Es ist sicher, dass beinahe jeder Verein ein passendes Projekt aufzuweisen hat und würden uns sehr über eine rege Beteiligung der Vereine aus dem Sportkreis Mosbach freuen. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

P.S.: Bei früheren Ausschreibungen wurden außerdem folgende Vereine prämiert: FC Trienz, Fechtclub Mosbach, FC Fortuna Lohrbach, Bujutsu-Kan Neckar-Odenwald, TV Mosbach, Spvgg Neckarelz, TC Osterburken.