Zu einem Vortrag über „Neues aus der Sporttraumatologie“ laden der Sportkreis Mosbach und der Leitende Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. med. Thomas Seeböck-Göbel sehr herzlich ein. Dieser Vortrag wird auch wieder als Fortbildung durch den Badischen Sportbund anerkannt und findet am Dienstag, 19.03.2019  um 18:30 Uhr im Untergeschoss der Neckar-Odenwald-Kliniken statt.  

Auf Sportverletzungen spezialisiert berichtet Dr. Seeböck-Göbel in einer für Nichtmediziner verständlichen Sprache über neue Erkenntnisse in der Sporttraumatologie, die Teil der Sportorthopädie und damit ein mit der Orthopädie und der Unfallchirurgie verwandtes medizinisches Fachgebiet ist. An diesem Abend geht es um Verletzungen, Krankheiten, Beschwerden und Schmerzzustände des Bewegungsapparates infolge von Sportverletzungen und Sportunfällen. Näher betrachtet werden die betroffenen Gewebe des Bewegungsapparates, wie Sehnen, Bänder, Knochen, Knorpel, Muskel, Nerven und  Gelenksverletzungen, insbesondere die Sprung- und Kniegelenke, die Schulter, Hüft- und Ellenbogengelenke. Was ist zu beachten, damit nichts passiert und was ist zu beachten in der Nachsorge von Verletzungen? Alle an diesem Thema Interessierten sind sehr herzlich eingeladen, auch nach dem Vortrag Fragen und Erfahrungen einzubringen. Eine Anmeldung hierfür ist nicht notwendig. Fortbildungsbescheinigungen werden auf Anfrage an diesem Abend durch den Sportkreis ausgehändigt. Informationen sind über den Sportkreis Mosbach e.V. 06261/2736 erhältlich.